Super League

Die Young Boys grüssen vom Leaderthron

6. Dezember 2023, 22:35 Uhr
Vom Elfmeterpunkt scheitert Jean-Pierre Nsame, in der zweiten Hälfte trifft er dann doch noch zum 1:0-Sieg der Young Boys
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Die Berner Young Boys besteigen nach einem 1:0-Sieg über Schlusslicht Stade Lausanne-Ouchy den Leaderthron der Super League.

Jean-Pierre Nsame schoss zu Beginn der Schlussviertelstunde den erlösenden Treffer, nachdem er in der ersten Halbzeit noch vom Elfmeterpunkt gescheitert war. Nach Verlustpunkten führt die Tabelle weiterhin der FC Zürich an, der am Sonntag Luzern empfängt.

Der FC Basel fasst doch langsam Tritt. Mit dem 3:1-Auswärtssieg in Lugano beträgt der Rückstand auf die Top 6 nach der Hälfte der Meisterschaftsphase noch sieben Punkte.

St. Gallens Heimstärke bekam auch Yverdon bei der 0:4-Niederlage zu spüren. Die Ostschweizer gewannen auch ihr achtes Meisterschaftspiel im eigenen Stadion und schieben sich an Servette vorbei auf Platz 3.

Resultate und Rangliste:

St. Gallen - Yverdon 4:0 (3:0). Young Boys - Stade Lausanne-Ouchy 1:0 (0:0). Lugano - Basel 1:3 (0:1).

Rangliste: 1. Young Boys 16/32. 2. Zürich 15/30. 3. St. Gallen 16/30. 4. Servette 16/29. 5. Luzern 16/24. 6. Lugano 16/22. 7. Lausanne-Sport 16/19. 8. Grasshoppers 16/17. 9. Yverdon 16/17. 10. Winterthur 15/16. 11. Basel 16/15. 12. Stade Lausanne-Ouchy 16/11.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Dezember 2023 22:35
aktualisiert: 6. Dezember 2023 22:35