News
Sport

Der Trainingsrasen der Schweizer wird ersetzt

Nationalteam

Der Trainingsrasen der Schweizer wird ersetzt

16. Juni 2024, 15:14 Uhr
Murat Yakin bekommt für den Schweizer Trainingsplatz einen neuen Rasen
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Die Schweizer Nationalmannschaft muss für ihre nächsten Trainings umziehen.

Weil der Rasen im Waldau-Stadion ersetzt werden muss, steht der Trainingsplatz im besten Fall erst nach der Partie gegen Schottland wieder zur Verfügung.

Die Trainings am Montag und am Dienstag bestreiten die Spieler von Nationalcoach Murat Yakin auf dem Trainingsplatz des VfB Stuttgart, der gut bespielbar ist, wie der Schweizerische Fussballverband mitteilte. Der Ausweichplatz befindet sich rund 25 Fahrminuten vom Teamhotel der Schweizer entfernt, während das Waldau-Stadion in fünf Gehminuten zu erreichen ist.

Nach dem zweiten Vorrundenspiel am Mittwoch gegen Schottland in Köln sollte es wieder möglich sein, auf dem seit der Ankunft der Schweizer als problematisch eingestuften Rasen im Waldau-Stadion zu trainieren. Die Qualität des neu angelegten Rasens wird am Dienstag überprüft werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Juni 2024 15:14
aktualisiert: 16. Juni 2024 15:14