News
Sport

Der grosse Schritt von Yverdon

Yverdon - SLO 3:0

Der grosse Schritt von Yverdon

20. April 2024, 20:12 Uhr
Kevin Carlos brachte Yverdon mit dem 1:0 auf die Siegerstrasse
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Yverdon macht mit dem Heimsieg gegen Stade Lausanne-Ouchy einen wohl entscheidenden Schritt Richtung Klassenerhalt. Die Waadtländer gewinnen gegen das Schlusslicht 3:0.

Im Duell der beiden statistisch schlechtesten Defensiven der Liga hielt jene von Yverdon für einmal dicht. Zum erst vierten Mal in dieser Saison spielte die Mannschaft von Alessandro Mangiarratti zu null. Und vorne kann sich Yverdon sehr oft auf Kevin Carlos verlassen.

Der Spanier erzielte in der 11. Minute mit seinem zehnten Saisontor das 1:0. Zu Beginn der zweiten Halbzeit doppelte der Brasilianer Liziero mit einem direkt verwandelten Eckball nach. Den dritten Treffer erzielte Aymen Mahious in der Nachspielzeit, nachdem er zuvor einen Penalty verschossen hatte.

Während Yverdon mit dem Sieg noch vor dem Beginn der Abstiegsrunde in zwei Wochen fast alle Abstiegssorgen los ist, kann Stade Lausanne-Ouchy nur noch darauf hoffen, sich in die Barrage zu retten.

Telegramm:

Yverdon - Stade Lausanne-Ouchy 3:0 (1:0)

1800 Zuschauer. - SR Grundbacher. - Tore: 11. Kevin Carlos 1:0. 51. Liziero 2:0. 94. Mahious (Liziero) 3:0.

Yverdon: Bernardoni; Christian Marques (76. Gunnarsson), Tijani, Kamenovic; Aké (76. Sauthier), Liziero, Céspedes (60. Alves), Olesen, Le Pogam; Kevin Carlos (90. Mauro Rodrigues), Mahious.

Stade Lausanne-Ouchy: Vachoux; Kadima, Hajrulahu, Pos; Gassama (83. Diakité), Bayard (61. Giovani Bamba), Hamdiu (83. Kyeremateng), Mahmoud; Qarri, Ajdini (69. Damascan), Gharbi (68. Mulaj).

Bemerkungen: 64. Vachoux hält Penalty von Mahious. Verwarnungen: 41. Céspedes, 54. Kadima, 63. Vachoux.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. April 2024 20:12
aktualisiert: 20. April 2024 20:12