NHL

Chicago verliert trotz zweier Assists von Kuraschew

10. Februar 2024, 09:20 Uhr
Chicagos Philipp Kuraschew lässt vor dem Tor der Rangers nichts unversucht
© KEYSTONE/AP/Erin Hooley
Trotz zweier Assists von Philipp Kuraschew erleiden die Chicago Blackhawks in der NHL die sechste Niederlage in Folge. Sie unterliegen den New York Rangers 3:4 nach Verlängerung.

Das Heimteam holte im letzten Drittel ein 1:3 auf, Kuraschew hatte bei beiden Toren den Stock im Spiel. Das 3:3 erzielte Jason Dickinson 62 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit. Für den Siegtreffer der Rangers zeichnete in der 63. Minute Mike Zibanejad verantwortlich.

Kuraschew hat dank seinen Assists 18 und 19 in der laufenden Meisterschaft nun 27 Punkte auf dem Konto. Das sind zwei mehr als in der gesamten vergangenen Saison (in 70 Partien). In der internen Skorerliste ist er die Nummer 2 hinter Wunderkind Connor Bedard (33), der seit dem 5. Januar aufgrund einer Verletzung nicht mehr gespielt hat.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Februar 2024 07:35
aktualisiert: 10. Februar 2024 09:20