NHL

Canucks siegen bei Comeback von Pius Suter

15. Dezember 2023, 06:57 Uhr
Pius Suter (links) ist zurück auf NHL-Eis
© KEYSTONE/AP The Canadian Press/GRAHAM HUGHES
Pius Suter gibt in der Nacht auf Freitag nach einer verletzungsbedingten Pause von einem Monat das Comeback. Dabei verlässt der Zürcher Stürmer in Diensten der Vancouver Canucks das Eis als Sieger.

Die Kanadier feierten beim 4:0 zuhause gegen die Florida Panthers den vierten Sieg in Folge und festigten damit ihren 2. Rang im Westen. Suter, der aufgrund einer nicht näher definierten Verletzung 14 Spiele hatte aussetzen müssen, stürmte dabei als Center in der 4. Linie und stand beim frühen 1:0 des Russen Andrej Kuzmenko (5.) auf dem Eis. Sonst blieb der Schweizer, der vor seiner Verletzungspause in sechs Spielen vier Tore erzielt hatte, aber diskret.

Einen weiteren Dämpfer einstecken musste Philipp Kuraschew mit Chicago. Die Blackhawks kassierten beim 1:7 in Seattle die zweithöchste Niederlage der Saison. Insgesamt war es für das nach Punkten schlechteste Team der Liga im 29. Spiel die 20. Niederlage.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Dezember 2023 06:57
aktualisiert: 15. Dezember 2023 06:57