Formel 1

C44 in der Farbe der Hoffnung

6. Februar 2024, 09:52 Uhr
Der in grün-schwarz gehaltene C44
© KEYSTONE/AP/Frank Augstein
Grün ist die Hoffnung beim Schweizer Formel-1-Rennstall. Die nunmehr als Stake F1 Team firmierende Zürcher Equipe tritt in diesem Jahr mit grün-schwarz lackierten Autos an.

Der C44, das Auto für die erste von zwei Zwischensaisons nach dem Ende der Partnerschaft mit Alfa Romeo und vor dem offiziellen Beginn der Ära Audi in Hinwil, ist am späten Montagabend in London präsentiert worden. Die Farbe Grün ist eine Neuheit des von Peter Sauber gegründeten Teams, das vor 31 Jahren in der Formel 1 debütiert hat. Stake ist ein global im Glücksspiel-Bereich online tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Curaçao.

Mit dem Farbwechsel an den Autos, an denen in den vergangenen Jahren Rot die dominierende Farbe war, geht die Hoffnung auf eine Leistungssteigerung einher. Das Team Sauber - oder eben das Team Stake - will wegkommen vom 9. und vorletzten Platz in der Konstrukteure-Wertung, der im letzten Jahr Zeugnis einer vorwiegend enttäuschend verlaufenen Saison war.

Gleich geblieben für die Saison der zahlreichen Veränderungen ist die Fahrer-Paarung. Der Finne Valtteri Bottas und der Chinese Zhou Guanyu nehmen ihre dritte Saison mit dem Schweizer Team in Angriff.

Die Saison beginnt am Samstag, 2. März, mit dem Grand Prix von Bahrain. Der Rundkurs in Sakhir ist auch Schauplatz der Testfahrten, die vom Mittwoch bis Freitag, 21. bis 23. Februar, stattfinden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Februar 2024 09:52
aktualisiert: 6. Februar 2024 09:52