Eiskunstlauf

Britschgi Fünfter nach Kurzprogramm

21. März 2024, 22:17 Uhr
Lukas Britschgi hatte an der WM sichtlich Spass im Kurzprogramm
© KEYSTONE/AP/Graham Hughes
Lukas Britschgi zeigte an den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Montreal ein starkes Kurzprogramm und belegt den 5. Zwischenrang.

Mit 93,41 Punkten verbesserte der 26-jährige Schaffhauser die eigene Bestleistung um 1,9 Punkte. «Es war fantastisch», sagte Britschgi. «Die Atmosphäre war so toll, das Publikum so energiegeladen. Ich konnte heute mein volles Potenzial zeigen.» An der EM im Januar war der letztjährige EM-Dritte nach dem ersten Wettkampfteil Zweiter gewesen, ehe er noch auf den 5. Platz zurückfiel. Diesmal will er auch in der Kür überzeugen.

Britschgis Rückstand auf das Podest, im 3. Rang ist der Amerikaner Ilia Malinin klassiert, beträgt 12,56 Punkte. Sein Ziel ist aber ohnehin eine weitere Top-Ten-Platzierung. Vor einem Jahr wurde Britschgi WM-Achter.

In Führung liegt der Japaner Shoma Uno (107,72) vor Landsmann Yuma Kagiyama (106,35). Uno strebt den dritten WM-Titel in Serie an. Die Kür findet in der Nacht auf Sonntag statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. März 2024 22:17
aktualisiert: 21. März 2024 22:17