Italien

Bologna festigt Platz in den Top 4

3. März 2024, 20:04 Uhr
Bolognas Spieler freuen sich über das 2:1 von Lewis Ferguson
© KEYSTONE/EPA/MICHELE MARAVIGLIA
Bologna mit seinem Schweizer Trio macht einen weiteren Schritt Richtung erstmalige Qualifikation für die Champions League.

Das von Thiago Motta trainierte Team feiert bei Atalanta Bergamo den sechsten Sieg in Folge und bleibt auf Platz 4 klassiert.

Das Duell gegen Atalanta Bergamo war im Rennen um einen Top-4-Platz in der Serie A ein Sechs-Punkte-Spiel. Die Bergamasken hätten mit einem Sieg an Bologna vorbeiziehen können. Ademola Lookman brachte die Gastgeber auch in Führung, doch nach der Pause schaffte Bologna durch Tore von Joshua Zirkzee, einst als Talent Hoffnungsträger bei Bayern München, und Lewis Ferguson innerhalb von knapp fünf Minuten die Wende (57. und 61.).

Der von 2016 bis 2022 bei Atalanta spielende Remo Freuler und Dan Ndoye standen in der Startformation von Bologna, Michel Aebischer wurde in der Schlussphase eingewechselt. Neu beträgt der Vorsprung des Überraschungsteams auf den von der AS Roma belegten 5. Platz vier Punkte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. März 2024 20:04
aktualisiert: 3. März 2024 20:04