Winterthur - Basel 1:3

Basler siegen gegen neun Winterthurer

30. Januar 2024, 22:41 Uhr
Thierno Barry war mit zwei Toren der Basler Matchwinner im Spiel gegen Winterthur
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Der FC Basel befindet sich weiter im Hoch. Das Team von Trainer Fabio Celestini gewinnt in der 21. Runde der Super League auswärts in Winterthur 3:1 und feiert den zweiten Sieg in Serie.

Matchwinner für den FCB war ausgerechnet Thierno Barry. Gab der 21-jährige Franzose seit seinem Wechsel ans Rheinknie oft eine unglückliche Figur ab und blieb in seinen bisherigen 18 Partien für Basel ohne Torerfolg, traf er in Winterthur gleich doppelt.

In der 13. Minute traf Barry zur Basler Führung. Dabei profitierte er nach einem langen Ball Finn van Breemens von einem unzureichenden Klärungsversuch von Granit Lekaj. Rund 20 Minuten vor dem Ende sorgte er nach einem Abpraller von Winterthurs Marvin Keller für die vermeintliche Vorentscheidung.

Zu diesem Zeitpunkt standen die Winterthurer nur noch zu neunt auf dem Platz. Kurz nach der Pause waren innerhalb von nur drei Minuten Lekaj (er erhielt seine zweite Gelbe Karte aufgrund von reklamieren) und Randy Schneider des Platzes verwiesen worden.

Das Heimteam wehrte sich zwar nach Kräften und kam durch Loïc Lüthi zehn Minuten vor Schluss gar noch zum Anschlusstreffer. Renato Veiga erstickte mit seinem Treffer in der zweiten Minute der Nachspielzeit aber sämtliche Hoffnung der Heimfans auf einen Punktgewinn.

Das Team von Trainer Patrick Rahmen musste zum ersten Mal seit vier Spielen den Platz als Verlierer verlassen. Die mit Personalsorgen angereisten Basler, bei denen der erst 16-jährige Marvin Akahomen zu seinem Debüt in der Super League kam, sicherten sich den zweiten Sieg innerhalb weniger Tage und machten in der Tabelle weiter Boden gut. Das Team von Trainer Fabio Celestini, der nach abgesessener Sperre wieder auf der Bank Platz nehmen durfte, liegen nur noch einen Zähler hinter Winterthur auf Rang 8.

Telegramm:

Winterthur - Basel 1:3 (0:1)

SR Dudic. - Tore: 13. Barry 0:1. 72. Barry 0:2. 79. Lüthi (Ramizi) 1:2. 91. Renato Veiga (Avdullahu) 1:3.

Winterthur: Keller; Sidler, Lekaj, Arnold, Diaby (78. Schättin); Stillhart, Jankewitz (65. Lüthi); Burkart, Schneider, Ltaief (64. Corbaz); Turkes (5. Fofana; 78. Ramizi).

Basel: Hitz; Vouilloz, Barisic, van Breemen, Akahomen (62. Augustin); Avdullahu, Renato Veiga; Kololli (70. Demir), Gauto (70. Beney), Kade; Barry (86. Jovanovic).

Bemerkungen: 53. Gelb-Rote Karte gegen Lekaj. 56. Gelb-Rote Karte gegen Schneider. Verwarnungen: 10. Renato Veiga, 15. Kade, 28. Burkart, 49. Lekaj, 50. Schneider, 51. Vouilloz, 65. Diaby.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Januar 2024 22:41
aktualisiert: 30. Januar 2024 22:41