Motorrad

Bagnaia erneut Weltmeister in der MotoGP

26. November 2023, 15:58 Uhr
Verteidigt seinen Titel in der MotoGP: Ducati-Fahrer Francesco Bagnaia
© KEYSTONE/EPA/FAZRY ISMAIL
Francesco Bagnaia ist wie im Vorjahr Weltmeister in der MotoGP. Der italienische Ducati-Fahrer gewinnt das letzte Saisonrennen in Valencia.

Die Entscheidung um den WM-Titel war schon früh gefallen. Bagnaias letzter verbliebener Konkurrent Jorge Martin, der vierzehn Punkte hätte aufholen müssen, riskierte in der 6. Runde zu viel und stürzte. Im Kampf um den 5. Platz touchierte er das Rad von Marc Marquez, der ebenfalls im Kiesbett landete.

Am Ende wäre der erste Titel für den Spanier im Ducati-Kundenteam aber sowieso nicht mehr dringelegen. Bagnaia feierte im letzten Rennen seinen siebten Saisonsieg, selbst bei einem Erfolg Martins hätte ihm ein 5. Rang gereicht. Er setzte sich hauchdünn vor Fabio Di Giannantonio und Johan Zarco, beide ebenfalls auf der dominanten Ducati, durch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. November 2023 15:19
aktualisiert: 26. November 2023 15:58