News
Sport

Aussenseiter distanziert Konkurrenz am British Open

Golf

Aussenseiter distanziert Konkurrenz am British Open

23. Juli 2023, 19:41 Uhr
Brian Harman liess sich auf der Schlussrunde durch nichts irritieren
© KEYSTONE/EPA/CAROLINE BREHMAN
Der 36-jährige amerikanische Golfprofi Brian Harman ist der unerwartete Sieger des 151. British Open in Hoylake bei Liverpool. Der 26. der Weltrangliste nimmt der Konkurrenz sechs und mehr Schläge ab.

Der 36-jährige amerikanische Golfprofi Brian Harman ist der unerwartete Sieger des 151. British Open in Hoylake bei Liverpool. Der 26. der Weltrangliste nimmt der Konkurrenz sechs und mehr Schläge ab.

Harman, der in seiner Karriere auf dem amerikanischen Circuit zwei kleinere Turniere gewonnen hatte, musste - wie schon in der drittem Runde vom Samstag - im ersten Teil der Schlussrunde zwei Schlagverluste hinnehmen. Er liess den favorisierten Spanier Jon Rahm, den Gewinner des US Masters in Augusta im April, bis auf drei Schläge heranrücken. Harman spielte von dort weg jedoch souverän und liess nie mehr Zweifel am Triumph aufkommen, mit dem auch die Fachleute nicht gerechnet hatten.

Vier Spieler klassierten sich schlaggleich im 2. Rang, unter ihnen Jon Rahm und der Österreicher Sepp Straka. Der 30-jährige Wiener hat sich auf der US PGA Tour als einer der besten Spieler etabliert. Er spielte schon als Jugendlicher in den USA. Mittlerweile besitzt er auch die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Juli 2023 19:41
aktualisiert: 23. Juli 2023 19:41