Basketball

Atlanta siegt gegen San Antonio und Wembanyama

16. Januar 2024, 06:26 Uhr
Atlantas Trae Young war der Mann des Spiels. Er erzielte 36 Punkte und übertraf damit die 10'000-Punkte-Marke in der NBA
© KEYSTONE/AP/John Bazemore
Atlanta findet am Martin Luther King Day nach zwei vernichtenden Niederlagen zum Siegen zurück. Das Team mit dem Schweizer Center Clint Capela gewinnt 109:99 gegen die San Antonio Spurs.

Der Genfer erzielte dabei sein 17. Double-Double der Saison mit 13 Punkten und 11 Rebounds. Mann des Spiels war jedoch Trae Young, der mit seinen 36 Punkten die 10'000-Punkte-Marke in der NBA überschritt. Der Point Guard versenkte seine ersten sechs Dreipunktewürfe und ermöglichte es den Hawks, ihren Vorsprung zu vergrössern und mit einem 35-Punkte-Polster in die Pause zu gehen.

Die Gäste aus San Antonio gaben jedoch nicht auf. Wunderkind Victor Wembanyama, der in der ersten Halbzeit noch völlig ohne Einfluss auf das Spiel war, brachte sein Team mit 26 Punkten und 13 Rebounds bis auf sechs Punkte heran. Die Hawks brachten ihren 16. Sieg im 39. Spiel der Saison schliesslich doch noch ins Trockene.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Januar 2024 06:26
aktualisiert: 16. Januar 2024 06:26