News
Sport

Arizona mit Janis Moser gewinnt im Penaltyschiessen

NHL

Arizona mit Janis Moser gewinnt im Penaltyschiessen

14. Oktober 2023, 07:56 Uhr
Der Emmentaler Akira Schmid (hier in einem Testspiel gegen die New York Islanders) stand gegen Arizona zum ersten Mal in dieser Saison im Tor der Devils, konnte die Niederlage des Heimteams aber nicht verhindern
© KEYSTONE/AP/Frank Franklin II
Die New Jersey Devils um Captain Nico Hischier unterliegen im zweiten Saisonspiel den Arizona Coyotes mit Janis Moser vor heimischem Publikum 3:4 nach Penaltys.

Bei der zweiten Partie innert zweier Tage in Newark, bei der die Devils im Mitteldrittel ein 0:2 drehten und im letzten Abschnitt doch noch den Ausgleich kassierten, konnte sich keiner der fünf involvierten Schweizer in die Skorerliste eintragen.

Einen Tag nach dem 4:3-Heimsieg über Detroit vermochte auch Jonas Siegenthaler nicht zu reüssieren. Steuerte der Verteidiger gegen die Red Wings noch drei Assists bei, verliess er das Eis am Freitag mit einer Minus-1-Bilanz.

Auch Akira Schmid, der anstelle von Vitek Vanecek das Tor der Devils hütete, vermochte die Niederlage seines Teams nicht zu verhindern. 30 von 33 Schüssen wehrte der Emmentaler ab. Im Penaltyschiessen, in dem Timo Meier den ersten Versuch des Heimteams vergab, wurde Schmid bei zwei Versuchen zweimal bezwungen.

Noch nicht richtig auf Touren kommt Nico Hischier. Der Captain der Devils wartet nach zwei Spielen noch immer auf seinen ersten Skorerpunkt.

Eine ausgeglichene Bilanz bei über 14 Minuten Eiszeit wies Arizonas Janis Moser aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Oktober 2023 07:56
aktualisiert: 14. Oktober 2023 07:56