Schwimmen

Antonio Djakovic verpasst Final über 400 m Crawl

11. Februar 2024, 10:41 Uhr
Antonio Djakovic verpasst den Final über 400 m Crawl deutlich
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER
Antonio Djakovic verpasste an der WM in Doha die Final-Qualifikation über 400 m Crawl deutlich. Der Zürcher fand sich in der Gesamtrangliste nach den Vorläufen lediglich auf Platz 15 wieder.

Eine Klassierung unter den besten acht, die für die Final-Teilnahme nötig gewesen wäre, verpasste Djakovic, dem eine Erkältung zu schaffen macht, um mehr als anderthalb Sekunden.

Mit der geschwommenen Zeit lag Djakovic in der Disziplin, in der er im vergangenen Jahr in Fukuoka in Japan WM-Sechster geworden war, fast vier Sekunden über dem eigenen Schweizer Rekord.

Jérémy Desplanches scheiterte über 100 m Brust im Kampf um einen Halbfinal-Platz mit Rang 26 ebenfalls klar. Der Genfer, der sechs Zehntel über dem persönlichen Bestwert lag, darf das Abschneiden trotzdem als gutes Zeichen werten für seinen Einsatz in seiner Lieblingssparte, den 200 m Lagen, in der er noch die Limite für die Olympischen Spiele in Paris schaffen muss. Die Vorläufe finden am Mittwoch statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Februar 2024 10:41
aktualisiert: 11. Februar 2024 10:41