ATP Finals

Alcaraz als Gruppensieger nun gegen Djokovic

17. November 2023, 22:39 Uhr
Hat mit der beidhändigen Rückhand Erfolg: Carlos Alcaraz
© KEYSTONE/EPA/ALESSANDRO DI MARCO
Der Spanier Carlos Alcaraz hat sich als vierter Spieler für die Halbfinals bei den ATP Finals in Turin qualifiziert.

Er besiegte den Russen Daniil Medwedew, der bereits vor der letzten Partie die Vorschlussrunde erreicht hatte, 6:4, 6:4.

Alcaraz, der zum ersten Mal am Saison-Finale der Top 8 teilnimmt, trifft am Samstag um 21 Uhr als Weltnummer 2 auf den serbischen Titelhalter Novak Djokovic, die Nummer 1. Im anderen Halbfinal treffen zuerst der Italiener Jannik Sinner und Medwedew aufeinander.

Die letzte Gruppenpartie vom Freitagabend zwischen Alexander Zverev und dem Russen Alexander Rublew war ohne Bedeutung. Der Olympiasieger aus Deutschland, der 6:4, 6:4 gewann, hätte nur noch eine Chance auf das Weiterkommen gehabt, wenn Medwedew gegen Alcaraz gewonnen hätte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. November 2023 16:44
aktualisiert: 17. November 2023 22:39