American Football

49ers und Chiefs im Super Bowl

29. Januar 2024, 06:48 Uhr
Brock Purdy, Quarterback der San Francisco 49ers, steht mit seinem Team im Super Bowl
© KEYSTONE/AP/Mark J. Terrill

Die San Francisco 49ers und die Kansas City Chiefs stehen im Super Bowl. Gegen die Detroit Lions drehten die 49ers einen 17-Punkte-Rückstand und gewannen 34:31. Die Chiefs hatten sich als Titelverteidiger zuvor mit 17:10 gegen die Baltimore Ravens durchgesetzt.

In Las Vegas kommt es am 11. Februar damit zu einer Neuauflage des Super Bowls von vor vier Jahren. In Miami hatten sich die Chiefs damals mit 31:20 durchgesetzt und den ersten Titel mit Quarterback Patrick Mahomes gewonnen.

Die Chiefs waren seither noch zwei weitere Male im Super Bowl und holten den Titel vor einem Jahr in Phoenix erneut. Für die 49ers ist es die erste Teilnahme seit der Niederlage gegen Kansas City und die erste mit Brock Purdy als Quarterback. Dieser wurde im Draft 2022 an letzter Stelle gezogen, was ihm den Titel «Mr. Irrelevant» einbrachte.

Für die Lions um den deutsch-amerikanischen Passempfänger Amon-Ra St. Brown endete eine starke Saison auf dramatische Art und Weise. In Kalifornien dominierten die Lions die erste Halbzeit und führten zur Pause 24:7, verloren dann aber den Faden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Januar 2024 06:48
aktualisiert: 29. Januar 2024 06:48