Brand

Zwei Verletzte und tote Katzen nach Küchenbrand in Luzern

23. März 2024, 13:58 Uhr
Ein Fahrzeug mit dem Logo der Einsatzleitung der Kantonspolizei Luzern. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
In der Stadt Luzern sind bei einem Küchenbrand zwei Personen verletzt worden. Zwei Katzen wurden tot geborgen.

Wegen Rauchentwicklung in einer Wohnung im zweiten Stock eines Wohngebäudes wurden am Samstagvormittag kurz nach 10.30 Uhr die Berufsfeuerwehr und der Pikettdienst der Feuerwehr Stadt Luzern alarmiert, wie die Stadtpolizei Luzern am Samstag mitteilte. Die ersten Einsatzkräfte seien auf eine starke Rauchentwicklung sowie einen Küchenbrand getroffen, der rasch gelöscht worden sei.

Mehrere Personen hatten sich laut Mitteilung vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte in Sicherheit gebracht. Zwei Personen seien wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung medizinisch betreut werden. Eine von ihnen sei hospitalisiert worden. Zwei Katzen seien nur noch tot geborgen worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. März 2024 13:58
aktualisiert: 23. März 2024 13:58