Drogen

Zürcher Polizei verhaftet drei mutmassliche Drogenhändler

11. November 2023, 14:36 Uhr
Die Zürcher Kantonspolizei hat in Zürich-Altstetten drei mutmassliche Drogenhändler verhaftet. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Die Zürcher Kantonspolizei hat drei mutmassliche Drogenhändler verhaftet. Dabei wurden zehn Kilogramm Kokain, sieben Kilogramm Marihuana sowie eine Faustfeuerwaffe sichergestellt.

Die Verhaftungen erfolgten bereits Ende Oktober in Zürich-Altstetten, wie die Zürcher Kantonspolizei am Samstag mitteilte. An jenem Samstagabend hätten Polizisten den Lenker eines Personenwagens beobachtet, der sein Fahrzeug vor einer Liegenschaft parkiert hatte und im Auto offensichtlich auf jemanden wartete.

Als sich darauf ein Mann dem Fahrzeug näherte, seien die beiden Verdächtigen einer Personenkontrolle unterzogen worden. Erste Ermittlungen hätten Hinweise ergeben, dass es sich bei den Männern um Betäubungsmittelhändler handeln könnte. Darauf seien sie festgenommen worden.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges und den Wohnorten der Verhafteten seien die Drogen und die Faustfeuerwaffe sichergestellt worden. Ein in der Wohnung des Lenkers anwesender Mann sei ebenfalls verhaftet worden. Die drei Männer im Alter zwischen 39 und 41 Jahren stammen aus der Schweiz, Bulgarien und Slowenien. Sie wurden nach den polizeilichen Befragungen der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. November 2023 14:36
aktualisiert: 11. November 2023 14:36