Drogenhandel

Winterthurer Polizei verhaftet 76-jährige Drogenhändlerin

17. Oktober 2023, 09:43 Uhr
Die Winterthurer Polizei hat eine mutmassliche Drogenhändlerin festgenommen, die bereits 76 Jahre alt ist. Zusammen mit ihrem Komplizen betrieb die Deutsche den Drogenhandel offenbar im grossen Stil. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
Die Winterthurer Stadtpolizei hat zwei Personen festgenommen, die mutmasslich im grossen Stil im Drogengeschäft waren. Es handelt sich um eine Deutsche, die bereits 76 Jahre alt ist, und einen 55-jährigen Serben.

Die beiden flogen auf, weil die Polizei sie im Stadtteil Töss kontrollierte. Dabei seien geringe Mengen Drogen gefunden worden, teilte die Stadtpolizei am Montag mit.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung fanden die Polizisten dann das Lager: 7 Kilogramm Marihuana, mehrere hundert Gramm Kokain und etwa 150 Gramm Heroin, dazu Bargeld.

Bei der Überprüfung der Personalien habe sich herausgestellt, dass der Serbe mit einem Landesverweis belegt gewesen sei. Zudem war er wegen offener Bussen zur Verhaftung ausgeschrieben. Beide müssen sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Oktober 2023 09:43
aktualisiert: 17. Oktober 2023 09:43