Kriminalität

Vier Koffer mit Kokain: Grösserer Drogenfund am Flughafen Zürich

16. März 2024, 16:19 Uhr
Das Kokain befand sich in Zwischenböden der Reisekoffer.
© Kantonspolizei Zürich
Am Flughafen Zürich hat die Polizei bei einer Kontrolle in vier Koffern mehrere Kilo Kokain entdeckt. Die Drogen waren in Zwischenböden versteckt. Zwei Polen im Alter von 25 und 51 Jahren wurden festgenommen, wie die Zürcher Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Die beiden Männer landeten am Freitag auf der Durchreise von Jamaika herkommend in Zürich. Bei der Kontrolle entdeckten die Beamten schliesslich das Kokain in den vier mitgeführten Reisekoffern.

Es handle sich um einen grösseren Fund, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Zum Wert der Drogen konnte er keine Angaben machen. Die Polizei stellte die Koffer sicher und übergab sie zur Analyse des Kokains dem Forensischen Institut.

Die beiden Männer wurden verhaftet. Sie müssen sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. März 2024 16:19
aktualisiert: 16. März 2024 16:19