WEF 2024

Ukraine-Friedensgipfel soll in Genf stattfinden

16. Januar 2024, 17:23 Uhr
Die von der Schweiz organisierte Friedenskonferenz zur Ukraine soll in Genf stattfinden. (Archivbild)
© Keystone/VALENTIN FLAURAUD
Die Schweiz hat Genf als Austragungsort des geplanten Friedensgipfels zur Ukraine ausgewählt. Dies erfuhr die Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Dienstag am Rande des Weltwirtschaftsforums (WEF) von einer mit dem Dossier vertrauten Quelle aus der Bundesverwaltung.

Die beiden Länder nahmen die Arbeiten für das Treffen bereits auf, wie der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am Dienstag am WEF in Davos GR sagte. Die genauen Modalitäten, insbesondere etwa der Termin, standen zunächst noch nicht fest.

Die Schweiz organisiert den Friedensgipfel auf Bitten der Ukraine, wie die beiden Länder am Montag anlässlich des Besuchs von Selenskyj beim Bundesrat in Bern mitteilten.

Bundespräsidentin Viola Amherd sagte, sie und Selenskyj wünschten sich eine breite Unterstützung und möglichst hohe Teilnehmerzahl. Russland ist nicht willkommen. Vertreten sein sollen etwa die Länder des globalen Südens und auch China. Am Sonntag hatten in Davos Vertreter von über 80 Staaten und Organisationen die ukrainische Friedensformel über ein Ende des Krieges diskutiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Januar 2024 17:23
aktualisiert: 16. Januar 2024 17:23