Agrochemie

Syngenta-CEO Erik Fyrwald geht in den Ruhestand

20. Oktober 2023, 10:12 Uhr
Syngenta-CEO Erik Fyrwald (ganz rechts) geht in den Ruhestand. Das Bild wurde aufgenommen, als 2017 die Übernahme von Syngenta durch ChemChina bekannt gegeben wurde. (Archivbild)
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Der Agrarkonzern Syngenta bekommt ab 2024 in der Person von Jeff Rowe einen neuen Chef. Erik Fyrwald tritt nach siebeneinhalb Jahren im Unternehmen in den Ruhestand, bleibt aber weiterhin Mitglied des Verwaltungsrats.

Fyrwald kam im Juni 2016 als CEO zu Syngenta und hat die Gruppe «in herausragender Weise geführt», erklärte VR-Präsident Li Fanrong am Freitag in einem Communiqué. Er bleibe dem Unternehmen nicht nur als Mitglied des Verwaltungsrats erhalten, sondern werde zudem Berater des Präsidenten.

Der künftige Syngenta-Chef Rowe leitet heute die Pflanzenschutzsparte, den grössten Geschäftsbereich des Konzerns. Als «Landwirt der fünften Generation» besitze der Amerikaner «ein tiefgreifendes Verständnis» für die Herausforderungen der Landwirte.

Damit zeichnet sich ab, dass der US-Manager Fyrwald den seit Jahren geplanten Börsengang in Shanghai wohl nicht mehr seiner Ägide unter Dach und Fach bringen kann. «Wir sind bereit, aber es hängt von der behördlichen Genehmigung ab, wann der Börsengang stattfinden kann», sagte ein Syngenta-Sprecher zu AWP.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Oktober 2023 10:12
aktualisiert: 20. Oktober 2023 10:12