Musik

Swiss Jazz Award 2024 geht an das Swiss Jazz Orchestra

11. März 2024, 13:58 Uhr
Das Swiss Jazz Orchestra aus Bern wird mit dem Swiss Jazz Award 2024 geehrt. (Archivbild)
© Jazz Ascona
Das Swiss Jazz Orchestra (SJO) aus Bern erhält am 28. Juni den Swiss Jazz Award 2024. Das SJO gilt als die aktivste professionelle Bigband der Schweiz, wie die Organisatoren des Musikfestivals Jazz Ascona am Montag bekanntgaben.

Das SJO erhalte den Preis, weil es sich in herausragender Weise für die Pflege und Erneuerung der Jazztradition einsetze, schrieb Jazz Ascona. Auch pflege das Orchester vielseitige Zusammenarbeiten mit innovativen Jazzkünstlern, die mit den spektakulären Orchestern der Swing-Ära verbunden seien.

Eine Besonderheit des Orchesters sind die wöchentlichen Konzerte, die es zwischen Oktober und Juni jeweils montags im Atelierhaus Progr in Bern spielt. Inklusive aller externen Engagements hat das SJO bis heute schätzungsweise über 830 Konzerte gegeben, wie Jazz Ascona mitteilte.

Das Orchester wurde 2003 aus der Bigband der Swiss Jazz School, der heutigen Hochschule der Künste Bern, gegründet. Es hat mit prominenten Mitgliedern der Schweizer Szene und internationalen Stars zusammengearbeitet, beispielsweise mit George Gruntz, Steff la Cheffe und Jamie Cullum.

Bedeutende Kulturinstitution

Für seine Verdienste wurde die Formation im Jahr 2010 mit dem grossen Kulturpreis der Burgergemeinde Bern ausgezeichnet. Seit 2020 ist das SJO auf der Liste der regional bedeutenden Kulturinstitutionen der Region Bern-Mittelland.

Der 2007 ins Leben gerufene Swiss Jazz Award wird im Rahmen des Festivals Jazz Ascona verliehen, das dieses Jahr vom 20. bis 29. Juni stattfindet. Der Preis wird jährlich an herausragende Persönlichkeiten vergeben. Überreicht wird er im Juni vom letztjährigen Preisträger Christoph Grab.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. März 2024 13:58
aktualisiert: 11. März 2024 13:58