Tanz

Swiss Dance Days zeigen in Zürich das Schaffen der freien Tanzszene

31. Januar 2024, 10:30 Uhr
Die Swiss Dance Days zeigen «Solidarity!» von Rebecca Weingartner (rechts). Die Choreografin gewann 2021 den Kulturpreis des Kantons Baselland in der Sparte Tanz. Zu Weingartners Arbeiten gehören unter anderem Projekte mit Kindern oder Geflüchteten.
© Handout: Matthias Wäckerlin
Aus 218 visionierten Produktionen sind 15 für die Swiss Dance Days 2024 ausgewählt worden. Das Tanzfestival findet vom 28. Februar bis 3. März in Zürich statt, wie die Veranstalter am Mittwoch mitgeteilt haben.

Die Swiss Dance Days verstehen sich als internationale Promotionsplattform für die freie Schweizer Tanzszene. Während zehn Monaten wurde das choreografische Schaffen der letzten 2 Jahre in der Schweiz begutachtet, wie die Jury in ihrem Statement schrieb. Es sei eine Selektion zustande gekommen, die «als Orientierungshilfe im vielfältigen einheimischen Tanzschaffen dient.»

Die Selektion thematisiere die komplexe Vielfalt und Verstrickung unserer Zeit. Zudem drücke sie intime wie auch kollektive Erfahrungen aus, so die Veranstalter.

Gezeigt wird unter anderem «Monkey off my back or the Cat's Meow» von Trajal Harrell, Hausregisseur am Schauspielhaus Zürich, mit dem Schauspielhaus Zürich Dance Ensemble. Auch auf dem Programm: «Sacre!», inszeniert von Teresa Vittucci und Annina Machaz mit dem Ensemble vom Theater Hora, dem Theater von und mit Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Ausserdem wird als Film die Produktion «Without References» von Cindy Van Acker gezeigt. Van Acker ist Trägerin des Grand Prix Darstellende Künste 2023 des Bundesamts für Kultur.

Die Produktionen der zwölften Festivalausgabe werden unter anderem in der Roten Fabrik, in der Gessnerallee, im Zürcher Schauspielhaus oder in der Zürcher Hochschule der Künste gezeigt. Die Swiss Dance Days richten sich als Plattform für die freie Szene an Veranstalterinnen und Veranstalter aus dem In- und Ausland, um den Compagnien und Theaterschaffenden neue Austrittsmöglichkeiten zu verschaffen. Gleichzeitig soll auch das breite Publikum aus der Schweiz angesprochen werden.

Die Swiss Dance Days wurden 1996 ins Leben gerufen und finden alle zwei Jahre an jeweils wechselnden Orten statt, zuletzt 2022 in Basel.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Januar 2024 10:30
aktualisiert: 31. Januar 2024 10:30