News
Schweiz

Spanische Polizei findet verwahrloste Schweizerin

Entführung

Spanische Polizei findet verwahrloste Schweizerin

10. Mai 2024, 12:58 Uhr
Die spanische Polizei hat eine 17-jährige Schweizerin und ihren Vater aufgegriffen. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/XOAN REY
Die Spanische Polizei hat im vergangenen März in der spanischen Kleinstadt Coín eine 17-jährige Schweizerin und ihren Vater gefunden. Das Mädchen soll gemäss Behörden einem hohen Entführungsrisiko des Vaters ausgesetzt gewesen sein.

Das Mädchen und ihr Vater versteckten sich hinter einem kaputten Auto und wurden dann auf den Polizeiposten gebracht, wie der «Blick» am Freitag publizierte. Untersuchungen ergaben, dass die 17-Jährige und ihre Schwestern vor der Flucht nach Spanien vom Vater in einem Schweizer Wald, fernab der Zivilisation, aufgezogen wurden. Der Vater sei gegen jegliche gesellschaftliche Institutionen und Strukturen gewesen.

Das aufgegriffene Mädchen wurde zunächst in einem Kinderschutzzentrum in Málaga untergebracht. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, bestätigte das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA), dass am 3. Mai eine Schweizer Staatsbürgerin in die Schweiz zurückgebracht wurde. Weitere Angaben machte das Aussendepartement aus Datenschutzgründen nicht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Mai 2024 12:58
aktualisiert: 10. Mai 2024 12:58