Skiunfall

Skitourenfahrer im Wallis bei Sturz tödlich verunglückt

6. Februar 2024, 12:34 Uhr
Ein 39-jähriger Skitourenfahrer ist am Montag im Wallis tödlich verunglückt. (Archivbild)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Ein 39-jähriger Skitourenfahrer ist am Montag in der Walliser Region Van d'en Haut auf dem Gemeindegebiet von Salvan tödlich verunglückt. Der im Unterwallis wohnhafte Basler rutschte auf dem Eis aus und stürzte über eine Felswand mehrere Meter in die Tiefe.

Der Mann startete am vergangenen Sonntag zu einer zweitägigen Skitour von Les Marécottes über den Col de la Golette zur Dents-du-Midi-Hütte, wie die Walliser Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Am Montag war der Skitourengänger in Richtung Van d'en Haut unterwegs. Dort rutschte er - kurz nach dem sogenannten «Fontaine à Moise» - laut der Polizei am Dienstag aus noch unbekannten Gründen auf einer vereisten Passage aus.

Das Opfer konnte daraufhin schwer verletzt geborgen, vor Ort medizinisch versorgt und mit einem Helikopter ins Spital von Sitten geflogen werden. Am Abend erlag der Mann aber seinen Verletzungen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Februar 2024 12:34
aktualisiert: 6. Februar 2024 12:34