Finanzdienstleister

SIX holt Bjørn Sibbern von der Nasdaq als neuen Börsenchef

21. September 2023, 07:52 Uhr
Neuzugang bei SIX: Der Schweizer Finanzinfrastrukturdienstleister hat Bjørn Sibbern als neuer Börsenchef in die Geschäftsleitung geholt. (Archivbild)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Beim Schweizer Finanzinfrastrukturdienstleister SIX wird der vakante Posten des Börsenchefs gefüllt. Neuer «Global Head Exchanges» und damit auch Mitglied der SIX-Konzernleitung wird Bjørn Sibbern.

Dieser werde die Position ab dem 1. Januar 2024 übernehmen, hiess es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Er löst Christoph Landis ab, der bei der SIX seit Februar 2023 interimistisch die Sparte «Börsen» - zu der neben der Schweizer Börse auch die spanische Börse sowie die digitale SDX gehören - geleitet hat. Landis wird derweil zu seiner vorherigen Rolle als IT-Chef zurückkehren.

Der designierte Börsenchef Sibbern sei derzeit noch Präsident «European Markets» bei der Nasdaq - sprich dem Börsenzusammenschluss der nordischen und baltischen Länder - und verfüge über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung im Bereich Kapitalmärkte. Mit der Nasdaq Nordic kooperiert die SIX seit langem. Zuvor sei Sibbern zudem «Executive Vice President für Global Information Services» der Nasdaq in New York gewesen.

Per Ende Januar 2023 hatte der frühere Leiter des Bereichs Börsen, Thomas Zeeb, nach 14 Jahren abrupt das Unternehmen verlassen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. September 2023 07:52
aktualisiert: 21. September 2023 07:52