Unternehmensberatung

SGS ernennt Marta Vlatchkova zur neuen Finanzchefin

26. März 2024, 07:20 Uhr
Beim Warenprüfkonzern SGS kommt es zu verschiedenen Rochaden in der Geschäftsleitung (Archivbild)
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Beim Warenprüfkonzern SGS kommt es mit der angekündigten Stabübergabe an der Konzernspitze von CEO Frankie Ng an Géraldine Picaud zu weiteren Veränderungen in der Geschäftsleitung.

So wird Marta Vlatchkova die neue Finanzchefin. Sie tritt am 8. Mai die Nachfolge von Picaud an, wie SGS am Dienstag mitteilte.

Vlatchkova ist aktuell beim Generikahersteller Sandoz als Chefin des Accounting tätig. Dort habe sie den Übergang des Rechnungswesens von einer Novartis-Division zu einem unabhängigen börsenkotierten Unternehmen begleitet, heisst es weiter. Davor hatte Vlatchkova bei Holcim sowie Essilor in führenden Positionen im Finanzwesen gearbeitet.

Unter der Leitung von Géraldine Picaud als neue Konzernchefin wird SGS die Geschäftsleitung straffen. Neu sollen nur noch zwölf Personen im Gremium Einsitz nehmen. Bislang gehörten 15 Personen dem sogenannten Operations Council an. Nebst Vlatchkova wird dabei auch Martin Oesch als General Counsel neu zu SGS stossen. Beide zählen gemeinsam mit der HR-Chefin Jessica Sun zum Bereich Global Functions.

Demgegenüber setzt sich der Bereich Operative Aktivitäten aus den sechs Mitgliedern Steven Du (Asien Pazifik), Malcolm Reid (Europa), Teymur Abasov (Osteuropa, Mittlerer Osten und Afrika), Derick Govender (Nordamerika), Jeff McDonald (Business Assurance) und neu ab Juli Rafael Navazo (Latinamerika) zusammen. Im Bereich Global Businesss Development nehmen Charles Ly Wa Hoi (Connectivity & Products und Health & Nutrition sowie Egidijus Jokubauskas (Industries & Environment und Natural Resources) Einsitz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. März 2024 07:20
aktualisiert: 26. März 2024 07:20