Nationalteam

Schweizer Nationalteams künftig mit Halsschutz

9. Dezember 2023, 14:09 Uhr
Nati-Direktor Lars Weibel möchte die Sicherheit in den Nationalteams erhöhen
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Als Sofortmassnahme zur Erhöhung der Sicherheit tragen die Schweizer Nationalspielerinnen und -spieler sofort einen Halsschutz

Was für die Junioren-Auswahlen bereits obligatorisch ist, gilt ab nächster Woche auch für die A-Nationalmannschaften der Frauen und der Männer: Alle Schweizer Nationalspielerinnen und -spieler werden mit einem Halsschutz spielen.

Der Schweizer Verband folgt damit dem Beispiel des Internationalen Eishockey-Verbandes IIHF, der nach einem tragischen Unfalltod Ende Oktober in Grossbritannien eine Tragepflicht eines Halsschutzes in all seinen Wettbewerben eingeführt hat. «Die Gesundheit der Spielerinnen und Spieler hat für uns oberste Priorität», erklärt Nationalmannschafts-Direktor Lars Weibel den Entscheid von Swiss Ice Hockey.

Die Schweizer Frauen stehen kommende Woche am Fünfländerturnier in Schweden im Einsatz, die Schweizer Männer am Heimturnier der Euro Hockey Tour in Zürich.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Dezember 2023 14:09
aktualisiert: 9. Dezember 2023 14:09