News
Schweiz

Schweizer Hotels zählen auch im Juni mehr Übernachtungen

Tourismus

Schweizer Hotels zählen auch im Juni mehr Übernachtungen

17. Juli 2023, 14:32 Uhr
Schweizer Hotels haben mehr Übernachtungen verzeichnet. Im Bild der Nobelkurort St. Moritz im Sommer (Archivbild).
© KEYSTONE/ARNO BALZARINI
Die Erholung in der Schweizer Hotellerie hält an. Auch im Juni übernachteten mehr Gästen in den hiesigen Hotels als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Logiernächte stieg einer ersten Schätzung zufolge um 8,6 Prozent.

Das teilte das Bundesamts für Statistik (BFS) am Montag mit. Die Erholung ist weiterhin von den ausländischen Touristen getrieben.

Diese generierten im Juni knapp 23 Prozent mehr Logiernächte als im Vorjahresmonat. Leicht rückläufig war das Ergebnis dagegen bei den Schweizer Gästen. Das Minus betrug 4,2 Prozent.

Rekord weiter im Visier

Die Schweizer Hotellerie bleibt damit zur Jahreshälfte auf Rekordkurs. Schon von Januar bis Mai zogen die Logiernächte mit einem Plus von fast 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr deutlich an. Aber auch gegenüber den Vergleichsmonaten aus dem Rekord- und letzten Vor-Corona-Jahr 2019 bedeutete dies ein Anstieg von 3,5 Prozent.

Die definitiven und absoluten Zahlen zu den Logiernächten sowie weitere Informationen zu den Hotelübernachtungen im Juni und im ersten Halbjahr veröffentlicht das BFS dann am 4. August.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Juli 2023 14:32
aktualisiert: 17. Juli 2023 14:32