Kundgebung

Rund 3000 Personen an Palästina-Kundgebung in Basel

13. Januar 2024, 14:44 Uhr
In Basel fand am Samstagnachmittag die zweite nationale Palästina-Kundgebung statt.
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Rund 3000 Menschen haben sich am Samstagnachmittag auf dem Theaterplatz in Basel zur zweiten nationalen propalästinensischen Kundgebung versammelt. Die Demonstration wurde von den Behörden bewilligt.

Aus der ganzen Schweiz reisten Kundgebungsteilnehmende nach Basel. Der Theaterplatz war um 14.00 Uhr voll. Der Umzug startete kurz nach 14.40 Uhr und sollte via Wettsteinbrücke zur Kaserne führen.

Die Teilnehmenden folgten einem Aufruf des neuen nationalen Dachverbandes Schweiz-Palästina, der nach der ersten nationalen Kundgebung letzten November in Bern gegründet wurde und gemäss eigenen Angaben aus rund 80 Verbänden und Interessengruppen besteht.

Die Demonstrantinnen und Demonstranten fordern unter anderem einen sofortigen Waffenstillstand sowie ein Engagement der Schweiz im Uno-Sicherheitsrat für eine militärische und wirtschaftliche Sanktionierung des Staats Israel. In einem Aufruf zur Kundgebung sprechen die Organisatoren von einem «fortlaufenden Genozid in Gaza».

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Januar 2024 14:44
aktualisiert: 13. Januar 2024 14:44