Finanzen

Regierung nominiert Jörg Schläpfer für den TKB-Bankrat

1. Dezember 2023, 08:32 Uhr
Der Thurgauer Grosse Rat wählt den Bankrat der TKB voraussichtlich am 24. Januar 2024. (Archivbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Thurgauer Regierung hat die Kandidaten für die neue Amtszeit des Bankrats der Thurgauer Kantonalbank (TKB) nominiert. Neu zur Wahl vorgeschlagen wird der promovierte Ökonom Jörg Schläpfer, wie die TKB am Freitag mitteilte.

Im Mai 2024 endet die laufende Amtszeit des Bankrates der TKB, wie es weiter heisst. Daniela Lutz Müller verzichte auf eine erneute Kandidatur.

Ihr designierter Nachfolger Schläpfer ist laut Communiqué in Frauenfeld aufgewachsen und seit 2019 Mitglied des Thurgauer Grossen Rates, wo er in der FDP-Fraktion politisiert. Bei einer Wahl in den Bankrat würde er aus dem Kantonsparlament zurücktreten, hiess es weiter.

Daneben stellten sich acht bisherige Bankratsmitglieder zur Wiederwahl. Die Wahl des Bankrates für die Amtszeit 2024 bis 2028 erfolge durch den Thurgauer Grossen Rat voraussichtlich am 24. Januar 2024. Die Konstituierung nehme das neunköpfige Gremium zu Beginn der neuen Amtszeit vor, die am 1. Juni 2024 starte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Dezember 2023 08:32
aktualisiert: 1. Dezember 2023 08:32