Finanzdienstleistungen

Post öffnet Filialen für Geldtransferbüro Western Union

3. April 2024, 10:57 Uhr
In Filialen der Schweizerischen Post können bald schon Geldtransfers über den Dienstleister Western Union getätigt werden.(Symbolbild)
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Die Post öffnet ihr Filialnetz für den Geldtransfer-Dienstleister Western Union. Dieser wird ab Ende April 2024 in den eigenbetriebenen Filialen der Post präsent sein.

Mit dieser Partnerschaft wandle die Post ihre Filialen weiter in regionale Dienstleistungszentren um, teilte der gelbe Riese am Mittwoch mit. Der Startschuss erfolgt bereits ab Anfang April in ausgewählten Pilotfilialen der Post. Ab Ende April sei es dann in allen Postfilialen möglich, Geldtransfers ins Ausland zu tätigen.

Mit der Zusammenarbeit komme die Post einem Bedürfnis der Kundinnen und Kunden nach, hiess es in dem Communiqué weiter. Denn schon heute würden die Mitarbeitenden in den Postfilialen immer wieder auf die Dienstleistungen von Western Union angesprochen. Western Union ist ein Anbieter von Auslandsüberweisungen mit Hauptsitz in Denver, Colorado.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. April 2024 10:57
aktualisiert: 3. April 2024 10:57