Schiesserei

Polizei verhaftet Tatverdächtigen nach Schiesserei in Sitten

11. Dezember 2023, 16:39 Uhr
Die Polizei nahm den mutmasslichen Täter am Nachmittag in der Region St-Léonard fest. (Symbolbild)
© Keystone/GAETAN BALLY
Nach der Schiesserei am Montagmorgen in Sitten mit zwei Toten und einer verletzten Person ist der mutmassliche Täter am Nachmittag gefasst worden. Der Mann wurde von der Interkommunalen Polizei von Crans-Montana gegen 16.00 Uhr in der Region St-Léonard festgenommen.

Der 36-jährige Mann hatte an zwei verschiedenen Orten in der Stadt Sitten mehrere Schüsse auf Personen abgegeben. Zwei Personen starben und eine weitere wurde verletzt.

Bei den getöteten Opfern handelt es sich um eine 34-jährige Frau und einen 41-jährigen Mann. Beide waren Walliser und im Mittelwallis wohnhaft. Beim verletzten Opfer handelt es sich um eine 49-jährige in der Region wohnhafte Walliserin.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung wegen Mordes subsidiär der vorsätzlichen Tötung eröffnet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Dezember 2023 10:28
aktualisiert: 11. Dezember 2023 16:39