Kriminalität

Polizei verhaftet mutmasslichen Dealer in Zürich

26. Januar 2024, 09:39 Uhr
Nach der Verhaftung eines mutmasslichen Dealers am Mittwochabend in Zürich beschlagnahmte die Polizei bei Hausdurchsuchungen rund zwei Kilogramm Kokain.
© Stadtpolizei Zürich
Die Stadtpolizei Zürich hat am Mittwochabend im Kreis 4 einen mutmasslichen Drogendealer festgenommen. Bei anschliessenden Hausdurchsuchungen wurden zwei Kilogramm Kokain beschlagnahmt.

Zivile Fahnder beobachteten kurz vor 20.45 Uhr am Mittwochabend, wie Betäubungsmittel aus einem Fahrzeug an eine Frau übergeben wurden, wie die Stadtpolizei Zürich am Freitag mitteilte.

Eine uniformierte Polizeipatrouille stoppte den mutmasslichen Drogenhändler, nachdem er sein Fahrzeug im Kreis 4 abgestellt und verlassen hatte. Der 37-Jährige wurde festgenommen und zur weiteren Abklärung auf eine Polizeiwache gebracht.

Erste Ermittlungen führten zu einer Liegenschaft im Kanton Zürich sowie zu einer Wohnung im Kreis 9. In diesem Zusammenhang führte die Stadtpolizei Zürich Hausdurchsuchungen durch und stellte insgesamt fast 2 Kilogramm Kokain sicher. Der italienische Staatsangehörige mit Wohnsitz in der Schweiz wurde von der Polizei befragt und der Staatsanwaltschaft Zürich übergeben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Januar 2024 09:39
aktualisiert: 26. Januar 2024 09:39