Drogenhandel

Polizei stellt bei Hausdurchsuchungen neun Kilogramm Kokain sicher

24. November 2023, 15:15 Uhr
Die Zürcher Kantonspolizei hat am Montag bei mehreren Hausdurchsuchungen eine grössere Menge Drogen sowie Bargeld und Waffen sichergestellt.
© Kapo ZH
Die Zürcher Kantonspolizei hat nach der Verhaftung einer mutmasslichen Drogendealerin am Montag bei mehreren Hausdurchsuchungen eine grössere Menge Drogen sichergestellt. Insgesamt wurden acht Personen verhaftet.

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben die mutmassliche Drogenhändlerin am Montag im Kreis 4 in der Stadt Zürich beim Verkauf von Kokain beobachtet. Sie wurde festgenommen.

Nach Ermittlungen folgten am Dienstag mehrere Hausdurchsuchungen. Dabei wurden insgesamt rund neun Kilogramm Kokain, jeweils mehrere hundert Gramm Amphetamin, Haschisch, Marihuana und THC-haltige Süssigkeiten sowie zwei Faustfeuerwaffen, rund 400 Schuss Munition und rund 30'000 Franken sichergestellt.

Bei den verhafteten Personen handelt es sich um zwei Frauen und sechs Männer im Alter zwischen 23 und 61 Jahren. Sie stammen aus Deutschland, Grossbritannien, Mexiko und der Schweiz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. November 2023 15:15
aktualisiert: 24. November 2023 15:15