News
Schweiz

Polizei beendet Besetzung der Universität Bern

Nahost

Polizei beendet Besetzung der Universität Bern

30. Mai 2024, 18:34 Uhr
Die Kantonspolizei Bern beendete am Donnerstagabend die Besetzung der Universität. (Symbolbild)
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Die Polizei hat am Donnerstagabend mit der Räumung der von propalästinensischen Aktivistinnen und Aktivisten besetzten Universität Bern begonnen. Dies teilte die Kantonspolizei Bern auf X mit. Es würden Personenkontrollen durchgeführt, hiess es weiter.

Rund zwei Dutzend Pro-Palästina-Aktivistinnen und -Aktivisten hatten am Morgen das Foyer des Hauptgebäudes der Universität Bern für sich und ihren Protest in Beschlag genommen. Die Universität akzeptierte die neuerliche Besetzung nicht und sprach von Handgreiflichkeiten seitens der Besetzenden.

Es handle sich um eine «Pop-up Besetzung», sagte eine Sprecherin des Kollektivs. Die Gruppe kündigte an, am Abend freiwillig abziehen. Das Kollektiv bekräftigte seine Forderungen nach einem «freien Palästina».

Bereits Mitte Mai hatte das Kollektiv Räume der Universität Bern besetzt, damals in einem Gebäude im Berner Länggassquartier.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Mai 2024 18:34
aktualisiert: 30. Mai 2024 18:34