Kriminalität

Paar nach Streit im Thurgau mit Auto angefahren

7. Januar 2024, 12:01 Uhr
Die Thurgauer Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
In Bischofszell TG sind in der Nacht auf Samstag zwei Personen nach einem Streit mit einem Auto angefahren worden. Der Mann und die Frau erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest.

Ein Mann habe kurz vor Mitternacht die Notrufzentrale angerufen und gemeldet, er und seine Partnerin seien angefahren worden, teilte die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mit.

Gemäss ersten Erkenntnissen sei es zuvor an der Grabenstrasse zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, hiess es im Communiqué. Anschliessend sei der Mann der 45-Jährigen und dem 53-Jährigen nachgefahren und habe sie mit seinem Auto erfasst.

Tatverdächtig ist den Angaben zufolge ein 37-Jähriger. Die Polizei nahm den Rumänen an seinem Wohnort fest. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Januar 2024 12:01
aktualisiert: 7. Januar 2024 12:01