News
Schweiz

Noch fünf durch Sturm verletzte Patienten in Neuenburger Spitälern

Unwetter

Noch fünf durch Sturm verletzte Patienten in Neuenburger Spitälern

27. Juli 2023, 15:16 Uhr
Der heftige Sturm riss Dutzende Dächer von Gebäuden in La Chaux-de-Fonds.
© Keystone/VALENTIN FLAURAUD
Nach dem verheerenden Sturm vom Montag haben sich am Mittwoch noch fünf Patienten in Neuenburger Spitälern befunden. Insgesamt waren 42 Personen verletzt und in Kliniken des der Neuenburger Spitalverbunds behandelt worden.

25 Verletzte wurden in der Notaufnahme von La Chaux-de-Fonds und 17 in der Notaufnahme des Spitals Pourtalès in Neuenburg aufgenommen, wie der der Neuenburger Spitalverbund (RHNe) am Donnerstag mitteilte. Dank einer raschen Reorganisation in den Notfallabteilungen habe das Spitalnetz die gleichzeitige Ankunft zahlreicher Opfer effizient und ohne Wartezeiten bewältigen können, hiess es weiter.

Die Notaufnahmen der beiden Akutspitäler waren aber voll ausgelastet. Für weniger akute Fälle konnte der Spitalverbund auf die Unterstützung anderer Spitäler zählen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Juli 2023 15:16
aktualisiert: 27. Juli 2023 15:16