News
Schweiz

Mutmasslicher Täter einer Tötung aus dem Jahr 2000 ermittelt

Kriminalität

Mutmasslicher Täter einer Tötung aus dem Jahr 2000 ermittelt

6. März 2024, 13:50 Uhr
Der mutmassliche Täter des Tötungsdelikts befindet sich in Untersuchungshaft (Archivbild des Strafjustizzentrums in Muttenz).
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Die Baselbieter Polizei hat fast 24 Jahre nach der Tat den mutmasslichen Täter eines Tötungsdelikts in Münchenstein BL ermittelt. Der in Deutschland ansässige Mann wurde im Dezember 2023 an die Baselbieter Strafverfolgungsbehörden ausgeliefert.

Im Oktober 2000 war ein 21-jähriger Mann in Münchenstein in seinem Auto tödlich verletzt worden. Die Polizei und Staatsanwaltschaft konnten rasch eine Verbindung zur Drogenkriminalität feststellen, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Die Fahndung nach der Tatperson verlief damals aber erfolglos.

Dank neuer forensischer Möglichkeiten sei es nun aber gelungen, einen mutmasslichen Täter ausfindig zu machen. Es handle sich um einen 59-jährigen in Deutschland wohnhaften Schweizer. Dieser wurde Anfang Dezember 2023 ausgeliefert und befindet sich gemäss Communiqué seither in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft Baselland hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. März 2024 13:50
aktualisiert: 6. März 2024 13:50