Strassenverkehr

Mindestens eine Person stirbt bei Unfall auf A1 in der Westschweiz

17. März 2024, 06:43 Uhr
Detaillierte Angaben zum Unfall auf der A1 machte die Waadtländer Kantonspolizei vorerst nicht. (Archivbild)
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Bei einer Frontalkollision auf der A1 zwischen Estavayer-le-Lac FR und Yverdon-Sud VD ist in der Nacht auf Sonntag mindestens eine Person ums Leben gekommen. Der Strassenabschnitt bleibt nach Angaben der Polizei bis voraussichtlich 12.00 Uhr gesperrt.

Weitere Details zum Unfall nannte die zuständige Waadtländer Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Sonntagmorgen nicht.

Die Freiburger Kantonspolizei empfahl Reisenden in Richtung Lausanne ab der Verzweigung Weyermannshaus über die A12 und A9 zu fahren, wie aus einer Mitteilung auf der Onlineplattform X, vormals Twitter, hervorging.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. März 2024 06:43
aktualisiert: 17. März 2024 06:43