News
Schweiz

Mann überschreitet in St. Fiden Gleise und wird von Zug erfasst

Unfall

Mann überschreitet in St. Fiden Gleise und wird von Zug erfasst

21. April 2024, 07:39 Uhr
Die Kantonspolizei St. Gallen musste wegen eines Unfalls in St. Fiden ausrücken. (Archivbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Am Bahnhof St. Fiden SG ist am Samstagabend ein junger Mann von einem einfahrenden Zug erfasst und schwer verletzt worden. Der 24-Jährige wollte laut Polizei auf ein Perron gelangen, übersah aber den Zug, als er die Gleise überschritt.

Zum Unfall kam es um 21.45 Uhr, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Der Mann sei vom einfahrenden Zug erfasst und weggeschleudert worden. Durch die Rettung wurde der 24-Jährige erstversorgt und mit schweren Verletzungen ins Spital überführt, wie es weiter hiess.

Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten Gleise gesperrt werden. Im Einsatz standen die Stadt- und Kantonspolizei St. Gallen, die Transportpolizei, die Berufsfeuerwehr St. Gallen sowie die Rettung St. Gallen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. April 2024 07:39
aktualisiert: 21. April 2024 07:39