News
Schweiz

Mann sticht in St. Gallen auf einen Kontrahenten ein

Angriff

Mann sticht in St. Gallen auf einen Kontrahenten ein

7. August 2023, 11:46 Uhr
Bei einer Auseinandersetzung in St. Gallen verletzte ein Mann seinen Kontrahenten mit einem Messer. (Symbolbild)
© Keystone
Ein 20-jähriger Mann hat in der Nacht auf Samstag im Bahnhof St. Gallen auf einen 21-Jährigen eingestochen. Das Opfer wurde in den Spital gebracht, der Täter in eine Klinik überwiesen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Während einer Auseinandersetzung in der Bahnhofsunterführung habe der 20-jährige Serbe seinem ein Jahr jüngeren Kontrahenten am frühen Samstagmorgen kurz nach 4 Uhr Uhr Stichverletzungen am Rücken und an der Hand zugefügt. Gemäss Mitteilung stieg das Opfer danach in einen Zug. Dort verständigte ein Passant den Notruf.

Eine Sondereinheit der Stadtpolizei St. Gallen nahm den Messerstecher kurz vor 8 Uhr an seinem Wohnort in St. Gallen fest. Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Tags zuvor sei er aus einer solchen entlassen worden, hiess es.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. August 2023 11:46
aktualisiert: 7. August 2023 11:46