Kriminalität

Mann nach Schussabgabe in Dietikon festgenommen

11. Februar 2024, 15:00 Uhr
Nebst dem mutmasslichen Schützen nahm die Polizei auch dessen Begleiter fest. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagabend in Kloten einen Mann festgenommen, der in der Nacht zuvor in Dietikon auf ein Mehrfamilienhaus geschossen haben soll. Auch ein Begleiter des Verdächtigen wurde in Gewahrsam genommen.

Beim mutmasslichen Schützen handelt es sich um einen 26-jährigen Serben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dieser habe sich in Begleitung eines 30-Jährigen Schweden befunden.

Die beiden hatten laut Communiqué rund fünf Kilogramm Marihuana bei sich. Auch der zweite Mann wurde festgenommen. Wo genau die Festnahme geschah, ging aus der Mitteilung nicht hervor.

Zu den Umständen der Schussabgabe in Dietikon machte die Kantonspolizei zunächst keine weiteren Angaben. Ob nur einmal oder mehrmals geschossen worden sei, sei Gegenstand der Untersuchung, sagte ein Sprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Auch zur Art der verwendeten Waffe äusserte er sich nicht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Februar 2024 15:00
aktualisiert: 11. Februar 2024 15:00