Brand

Mann nach Brand in Rorschacher Altersheim in einem Spital gestorben

2. April 2024, 10:06 Uhr
Nach einem Brand in einem Altersheim ist ein 85-jähriger Deutscher in einem Spital an seinen Verletzungen gestorben. (Archivbild)
© Kantonspolizei St. Gallen
Nach einem Brand in einem Altersheim in Rorschach SG am Sonntagabend ist ein 85-jähriger Deutscher am Montagabend in einem Spital gestorben. Gemäss einer Auskunft der Polizei war der Brand im Zimmer des mittlerweile Verstorbenen ausgebrochen. Die Abklärungen zur Brandursache dauern gemäss Medienmitteilung an.

Beim Brand im Altersheim waren drei weitere Bewohnende verletzt worden, wie die Kantonspolizei St. Gallen bereits am Montag mitgeteilt hatte. Die Feuerwehr evakuierte nach ihrem Eintreffen alle Bewohnerinnen und Bewohner des Altersheims und konnte den Brand, der viel Rauch verursacht hatte, rasch löschen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. April 2024 10:06
aktualisiert: 2. April 2024 10:06