Konjunktur

Leistungsbilanz weist im dritten Quartal erneut Überschuss aus

20. Dezember 2023, 09:16 Uhr
Die Schweizer Volkswirtschaft hat auch im dritten Quartal 2023 einen grossen Leistungsbilanz-Überschuss erzielt. Mit 23 Milliarden Franken lag der Saldo allerdings um 4 Milliarden unter seinem nochmals höheren Vorjahreswert. (Archivbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Die Schweizer Volkswirtschaft hat auch im dritten Quartal 2023 einen Leistungsbilanz-Überschuss erzielt. Mit 23 Milliarden Franken lag der Saldo allerdings um 4 Milliarden unter seinem nochmals höheren Vorjahreswert.

Dies gab die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Mittwoch bekannt. Der Rükgang im Vorjahresvergleich war überwiegend auf den Saldo des Dienstleistungshandels zurückzuführen, wie die SNB schreibt. Dagegen hätten sich die Salden des Warenhandels, der Primäreinkommen und der Sekundäreinkommen nur geringfügig geändert.

In der Leistungsbilanz werden alle Einnahmen und Ausgaben einer Volkswirtschaft erfasst, wobei neben dem Warenhandel auch der Handel mit Dienstleistungen (Tourismus etc.), Arbeits- und Kapitaleinkommen (Primäreinkommen) sowie laufende Übertragungen (Sekundäreinkommen) dazu gezählt werden. Ein hoher Überschuss gilt als Zeichen der Stärke einer Volkswirtschaft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Dezember 2023 09:16
aktualisiert: 20. Dezember 2023 09:16