Jura

Kanton Jura feiert 50. Jahrestag des Unabhängigkeits-Entscheids

25. März 2024, 17:53 Uhr
Der Kanton Jura feiert dieses Jahr den 50. Jahrestag der Volksabstimmung über einen eigenen Kanton. Das war am 23. Juni 1974 - und genau an diesem Junitag soll dieses Jahr in der Kantonshauptstadt Delsberg ein grosses Fest gefeiert werden. (Symbolbild mit Kantonsflagge)
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
50 Jahre Kanton Jura: Der Jahrestag des Volksentscheids vom 23. Juni 1974 wird dieses Jahr mit Veranstaltungen begangen. Daran beteiligt sich auch das Mouvement autonomiste jurassien (MAJ). Der offizielle Teil findet in der Kantonshauptstadt Delsberg statt.

Für die Kantonsregierung sind die Veranstaltungen nicht nur eine Angelegenheit der Behörden, sondern auch ein Anliegen der mit der jurassischen Geschichte verbundenen Bewegungen und der Zivilgesellschaft.

Parallel zur Feier des 23. Juni, die unter der Schirmherrschaft der Staatskanzlei steht, werden im Rahmen des Projekts Jura24 Ausstellungen gezeigt, die sich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Kantons anhand der Metapher des Zuges befassen. Moutier, das erst am 28. März 2021 für den Wechsel von Bern zum Kanton Jura gestimmt hatte, wird in die Veranstaltung miteinbezogen.

Bei einer Beteiligung von 90,0 Prozent war das Abstimmungsergebnis am 23. Juni 1974 knapp ausgefallen. Auf die Frage «Wollt Ihr einen neuen Kanton bilden?» stimmten 51,9 Prozent mit Ja und 48,1 Prozent mit Nein. Die drei Bezirke im Norden - Delsberg, Freiberge und Pruntrut - stimmten für den neuen Kanton. Ablehnung manifestierte sich in den übrigen vier Bezirken Courtelary, Laufen, La Neuveville und Moutier.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. März 2024 17:53
aktualisiert: 25. März 2024 17:53