News
Schweiz

Junger Mann in Herisau AR mit Messer schwer verletzt

Kriminalität

Junger Mann in Herisau AR mit Messer schwer verletzt

7. April 2024, 16:15 Uhr
Die Ausserrhoder Kantonspolizei untersucht die Hintergründe der Tat. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Ein 19-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in Herisau AR mutmasslich mit einem Messer schwer verletzt worden. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Kurz vor 04.45 habe die Notrufzentrale des Kantons eine Meldung über eine schwer verletzte Person in einem Wohnquartier erhalten, teilte die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Sonntag mit. Daraufhin seien die Rettungskräfte auf den 19-Jährigen gestossen.

Der Mann wurde medizinisch versorgt und umgehend in ein Spital gebracht. Nach derzeitigen Erkenntnisstand sei er ausser Lebensgefahr, hiess es.

Die Polizei nahm in der Folge einen 25-jährigen Mann fest. Es werde nun abgeklärt, in welcher Beziehung die beiden Männer zueinander stünden und welche Umstände zu der Straftat geführt hätten, schrieb die Polizei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. April 2024 16:15
aktualisiert: 7. April 2024 16:15