Banken

Julius Bär vergrössert Geschäftsleitung

9. Oktober 2023, 08:13 Uhr
In der Geschäftsleitung von Julius Bär kommt es zu einem Umbau: CEO Philipp Rickenbacher spricht an der Pressekonferenz (Archivbild).
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Bei der Privatbank Julius Bär kommt es zu grösseren Veränderungen in der Geschäftsleitung. Neu werden dem Gremium 15 statt 10 Personen angehören.

Das ist einer Mitteilung vom Montag zu entnehmen. Von extern kommen allerdings nur zwei Personen: Sonia Gössi wechselt per 1. Januar 2024 von der UBS, wo wie zuletzt im Wealth Management Europa eine Führungsaufgabe inne gehabt hatte, zu Julius Bär und übernimmt dort neu die Verantwortung für Schweiz & Europa.

Thomas Frauenlob, der neu für Intermediaries & Family Offices zuständig sein wird, stösst dann per 1. April 2024 ebenfalls von der UBS zur Privatbank. Er war bei der Grossbank für das Global Financial Intermediaries Business zuständig.

Intern befördert werden laut den Angaben Carlos Recoder Miralles (Amerika & Iberische Halbinsel), Rahul Malhotra (Emerging Markets), Sandra Niethen (Client Strategy & Experience), Guido Ruoss (Chief Human Resources Officer & Corporate Affairs) und Christoph Hiestand (Group General Counsel).

Mitglieder der Geschäftsleitung werden ausserdem weiterhin CEO Philipp Rickenbacher, COO Nic Dreckmann, Asien-Chef Jimmy Lee, Luigi Vignola (Markets), CIO Yves Bonzon, Nicolas de Skowronski (Investment & Wealth Management Solutions), CFO Evie Kostakis und Risiko-Chef Oliver Bartholet sein.

Nicht mehr dem Gremium angehören werden laut dem Communiqué Yves Robert-Charrue, der das Unternehmen verlassen wird, sowie Beatriz Sanchez. Sie tritt ab Januar aus der Geschäftsleitung aus, um eine strategische Verantwortung als Chair of Americas zu übernehmen.

Begründet werden all die Personalien mit dem Wunsch, dedizierte Verantwortungsbereiche zu schaffen. Zudem ermöglichten die Veränderungen in der regionalen Struktur mehr Nähe zu den Kunden, was das Wachstum der Gruppe beschleunigen solle.

Die neu geschaffene Division Client Strategy & Experience werde globale Standards in der Kundenbetreuung setzen. Und mit der Vertretung von Human Resources in der Geschäftsleitung trage die neue Führungsstruktur der Bedeutung der Mitarbeitenden Rechnung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Oktober 2023 08:13
aktualisiert: 9. Oktober 2023 08:13