Tanz

Julien Favreau wird interimistisch künstlerischer Leiter am BBL

5. Februar 2024, 15:40 Uhr
Das Béjart Ballet Lausanne hat mit Julien Favreau einen interimistischen künstlerischen Leiter gefunden. (Archivbild
© KEYSTONE/EPA EFE/DAVID BORRAT
Das Béjart Ballet Lausanne (BBL) hat mit dem langjährigen Ensemble-Tänzer Julien Favreau eine Interimslösung für die künstlerische Leitung gefunden. Sein Vorgänger, Gil Roman, wurde am vergangenen Wochenende entlassen.

Wann Favreau sein Amt antrete, sei noch nicht bekannt. Der Franzose soll aber auf jeden Fall bis zum Saisonende im August die Leitung übernehmen, schrieb das BBL am Montag in einer Medienmitteilung.

Favreau wurde 1977 in La Rochelle in Frankreich geboren und absolvierte eine Ausbildung in klassischem und zeitgenössischem Tanz, bevor er 1994 die Rudra Béjart Schule in Lausanne besuchte. Er wurde schnell vom Balletttänzer und Choreografen Maurice Béjart entdeckt und trat ein Jahr später dem Ballett bei, wo er in der Folge eine wichtige Rolle nach der anderen übernahm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Februar 2024 15:40
aktualisiert: 5. Februar 2024 15:40